Ab 27. Juni tritt der Landkreis Rottweil wieder gemeinsam in die Pedale

Pressemitteilung Landkreis Rottweil

Im Landkreis Rottweil geht es ab dem 27. Juni 2022 beim STADTRADELN wieder um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist. Vom 27. Juni bis 17. Juli 2022 sind Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, möglichst viele ihrer (Alltags-)Wege mit dem Rad zurückzulegen und so Kilometer zu sammeln. Den fleißigsten Radfahrerinnen und Radfahrern winken attraktive Preise – zusätzlich zum Fahrspaß und dem guten Gefühl, einen Beitrag im Kampf gegen die Klimakrise geleistet zu haben.

Der Landkreis beteiligt sich bereits zum vierten Mal am bundesweiten STADTRADELN. Ziel ist es, die Menschen für das Radfahren im Alltag zu begeistern und ein Zeichen für Klimaschutz und nachhaltige Mobilität zu setzen. Zudem geht es darum, beim Radfahren in Bewegung zu kommen und dem Wohlbefinden und der Gesundheit etwas Gutes zu tun.

Und natürlich geht es darum, die tollen Radelergebnisse aus 2021 zu übertreffen. „Dafür brauchen wir Ihre tatkräftige Unterstützung!“ wirbt Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel. „Jeder Kilometer, der innerhalb der 21 Tage mit dem Fahrrad oder Pedelec zurückgelegt wird, zählt.“ Im Vorjahr traten 1.418 Radelnde in die Pedale und legten zusammen 332.416 Kilometer zurück. Damit konnten rund 49 Tonnen CO2 eingespart werden.

Gerade Kurzstrecken zur Arbeit, zum Einkaufen, zur Schule oder auch in der Freizeit bieten sich an, das Rad einmal auszuprobieren und öfter vom Auto auf das Fahrrad umzusteigen.

Neben dem Landkreis beteiligen sich auch folgende Städte und Gemeinden an der Aktion: Aichhalden, Dornhan, Fluorn-Winzeln, Oberndorf a.N., Rottweil, Schenkenzell, Schramberg, Sulz a.N. und Zimmern o.R.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie unter www.stadtradeln.de/landkreis-rottweil.

Mitmachen können alle, die im Landkreis Rottweil wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen. Stand heute (20.06.2022) haben sich bereits 498 Radelnde und 94 Teams registriert.