Biketour mit Karl-Philipp und Michael

 

Am Freitag stand die Biketour auf dem Sommerferienkalender. Nach der Siegerehrung der Stadtradler ging es nach kurzem Bike-Check auf große Fahrt.

Insgesamt waren 6 Kinder angemeldet. Fünf kamen zum Treffpunkt und waren hoch motiviert. Jeder erhielt eine Startnummer, die am Lenker befestigt wurde. Dann ging es auch schon los. Die Tour ging nach Schiltach, vor Kuhbach in Richtung Kuhberg. Der lange Anstieg war für die jungen Biker eine Herausforderung, die sie allesamt gut meisterten. Mit kleinen Pausen zwischendurch erreichte man den Kuhberg. Oben am Mattenweiher angekommen gab es eine Pause, wo man sich ausreichend stärkte. Weiter ging es auf dem Wurzelwegle Richtung Waldhäusle. Auf dem Schlechthaldenweg ging es dann weiter Richtung Wittichen. Nächster Wegpunkt war dann der Wüstenbach. Weiter ging es dann zum hintersten Zipfel von Wittichen, ins Grausenloch. So hatte man nun die Seite des Tales gewechselt und fuhr weiter bergab. Im Kaltbrunner Tal angekommen ging es dann auf schattigem Waldweg Richtung Martinshof. Jeder freute sich auf eine kühle Cola, denn es war bis hierher ganz schön schweißtreibend.

Die gesponserte Cola vom Martinshof-Wirt Mathias war eine gute Abkühlung. Zur Stärkung gab es dann noch Pommes. Nach diesem Einkehrschwung ging es weiter durch den Wald unterhalb der Emle vorbei und man kam im Vortal bei der Linde wieder ins Tal.

Im Eilgang ging es zum Ausgangspunkt zurück. Es wurden mehr als 650 Höhenmeter erklommen, und das auf einer Strecke von ca 30km. Abgekämpft mit einem Grinsen im Gesicht verabschiedete man sich von den beiden Guides Karl-Philipp und Michael. Ohne Sturz und ohne Panne war es wieder einmal ein tolles Erlebnis mit den jungen Bikern, die sichtlich ihre Freude hatten. Schön wars.

Bitte wählen Sie...